Effizientes Engineering von umfangreichen Projekten der Energieautomatisierung

Eine kritische Phase eines jeden Projektes ist immer die Anfangsphase, in der Design- und Entwicklungsaufgaben definiert werden müssen. Oft machen sich Ingenieure sofort an die Entwicklung, ohne ein wirkliches Verständnis für die Aufgaben, die auf sie zukommen.

Gerade bei Projekten mit sehr vielen Variablen, Tags oder Elementen, können die Projektersteller viel Zeit sparen, wenn sie sich die Struktur schon vorab genau überlegen.

 

zenon Funktionalitäten für effizientes Engineering

 

Zahlreiche zenon Funktionalitäten helfen dabei, ein Projekt von Beginn an durchgängig zu gestalten. Damit wird das Engineering um ein Vielfaches effizienter und die spätere Wartung einfacher. Die zenon Datentypen z.B. helfen dabei, wertvolle Entwicklungszeit beim Anlegen der Variablen zu sparen. Die Substituierung in zenon ist eine weitere wichtige Funktionalität, die Zeit spart, wenn es darum geht, die Visualisierung in vielen einzelnen Bildern umzusetzen.

Wie die Substituierung und andere Funktionalitäten in zenon dabei helfen, eine umfassende Schaltanlagen-Automatisierung effizient umzusetzen, lesen Sie in diesem Artikel.

 

PS: Seit zenon 7.60 (ab Build 39532) gibt es nun auch die Möglichkeit der Parameter-basierten Substituierung von ALC-Aliasen. Damit können Detailbilder von Schaltfeldern mit topologischer Einfärbung versehen werden ohne diese mehrfach zu zeichnen und ohne Wechselwirkung mit der ALC-Konfiguration – mit nur einer zenon Funktion.



Structured Datatypes Indexed Screen...

IU Magazine Article

Structured Datatypes Indexed Screen Substitution SEL

755 KB