Kontaktieren Sie uns
Die Bedeutung von 
Treibern und 
Schnittstellen

Die Bedeutung von
Treibern und
Schnittstellen

für die ISO 50001 Zertifizierung

In der Entwicklung von zenon war es von Beginn an bedeutend, dass die Kommunikation über Treiber und Schnittstellen zuverlässig und reibungslos funktioniert.

 

Nun, da mit Einführung der ISO 50001:2011 immer mehr Betriebe Energiedaten erfassen und analysieren, steigt die Nachfrage nach offener Kommunikation im Energiedaten-Management.



ISO 50001 Driver Communication

White Paper

ISO 50001 Driver Communication

114 KB

Effizientes Energiemanagement nach ISO 50001 setzt voraus, dass die entsprechenden Energiedaten aus der Produktion verlässlich ins Leitsystem übertragen werden. Dafür ist eine umfangreiche Kommunikation und flexible Treiberanbindung notwendig.

 

 

Die Flexibilität von zenon unterstützt dies – mehr als 300 Kommunikationsprotokolle inklusive internationaler Standards wie IEC 60870, IEC 61850 oder DNP3 sorgen für eine verlässliche, automatisierte Datenerfassung.

 

Lesen Sie in diesem White Paper, wie zenon mit seinen Kommunikationsmöglichkeiten sicherstellt, dass Ihre Energiedaten valide sind.

Weitere Fragen zum Thema Treiber und Schnittstellen? Senden Sie mir ein E-mail: automotive@copadata.com