Kontaktieren Sie uns

Verbrauchsoptimierung

in der Food & Beverage Produktion:

Wie zenon die neue DIN EN 16001 unterstützt

Ressourcenverbrauch spielt in der F&B Branche eine entscheidende Rolle, wenn es um die Profitabilität eines Unternehmens geht. Das reicht von grundlegenden Produktbestandteilen bis zu Reinigungs- und Schmiermittel. Die im August 2009 verabschiedete Norm DIN EN 16001 beschreibt die Implementierung von Prozessen, die den Energieverbrauch in jeglicher Form regeln. Ein wichtiger Bestandteil der Norm: Die optimale Einbindung der Mitarbeiter ins Energiemanagement.



Consumption Optimization

White Paper

Consumption Optimization

537 KB

DIN EN 16001 und kontinuierliche Verbesserung

Der COPA-DATA F&B Branchenmanager Emilian Axinia hatte Gelegenheit, die neue Norm mit einem Spezialisten zum Thema Verbrauchsmanagement zu diskutieren. Emilian hat das Gespräch dokumentiert und die Essenz daraus zusammengefasst:

  1. Der Standard DIN EN 16001 trägt zum Aufbau kontinuierlicher Verbesserungen von Prozessen und Systemen bei, die einen effizienteren Energieeinsatz begünstigen.
  2. zenon gewährleistet die einfache Integration von Messgeräten und Produktionsanlagen und die langfristige Erweiterbarkeit des Energiemanagementsystems bei reduzierten Kosten.
  3. zenon bietet Echtzeitinformationen und Kontrolle mittels online berechneter Energy-Performance-Indikatoren (EPI), Alarmmanagement, Ereignislisten, grafischer Trends und Symbole, frei gestalteter Benutzeroberflächen und dem spezialisierten Last-Management Modul.
  4. zenon ermöglicht eine kosteneffektive Einbindung des Personals, liefert maßgeschneiderte Berichte für entsprechende Verbrauchsanalyseaufgaben und ermöglicht über seine Simulationsmodi effiziente Mitarbeitertrainings.

Mehr Informationen – laden Sie das Whitepaper herunter!