Kontaktieren Sie uns

Optimal vernetzt

Ergonomie im zenon Netzwerk [1/4]

Optimale Vernetzung bringt Übersichtlichkeit, Effizienz und Schnelligkeit – eine Voraussetzung für ergonomische Anlagenbedienung. zenon verfügt über umfangreiche Netzwerkeigenschaften, die einfach per Mausklick aktiviert werden. Server, Standby und Clients werden mit wenigen Mausklicks parametriert, das Netzwerk mit einem Mausklick aktiviert. So lassen sich Netzwerke in sehr kurzer Zeit erstellen.



Network Overview

Fact Sheet

Network Overview

1.2 MB

Kommunikation im Netzwerk und weltweit

Automatisierung braucht sichere Datenbereitstellung und Prozesskontrolle – im Unternehmen und weltweit. zenon ist optimal darauf vorbereitet. Es kommuniziert über unterschiedlichste Netzwerkstrukturen und stellt Informationen im LAN, WAN und über das Internet zur Verfügung.

Fast Facts

  • Zentrale Datenverwaltung
  • Einfache Projektwartung und Pflege
  • Online nachladen
  • Stoßfreie Redundanz
  • Spontaner Datenverkehr/ geringes Datenaufkommen
  • Vertikal und horizontal integriert

Durchgängigkeit

zenon arbeitet im Netzwerk durchgängig mit allen aktuellen Windows- und webbasierten Systemen. Durchgängigkeit erweist sich schon beim Projektieren als das entscheidende Feature für den Erfolg: ein Projekt für alle Plattformen. Durchgängigkeit bringt aber auch bei der Vernetzung von Anlagen viele Vorteile.

 

Projektierung out of the box

Die komplette zenon Netzwerktechnologie ist inklusive Redundanz vollständig in zenon integriert. Das bedeutet, auch hier arbeiten sie mit den Prinzip „Parametrieren statt Programmieren“ und richten Ihr Netzwerk mit wenigen Mausklicks ein. Diese Technologie ist weltweit führend und einzigartig am Markt.

Remote Transport

Mit „zenon Remote Transport“ lassen sich zenon Projekte auf jeden PC und jedes CE Terminal per Mausklick transportieren. Außerdem kann das Startprojekt aus der Ferne eingestellt und die zenon Runtime kann gestartet oder gestoppt werden. Zusätzlich kann Remote Transport Systeminformationen auslesen, Logdateien anfordern und das Betriebssystem neu starten. Der Remote Transport unterstützt auch das Online-Nachladen. Auf diesem Weg wird eine aktuelle Projektänderung übertragen und anschließend ohne Runtime-Neustart online übernommen.

Vernetzung

Auch im Netzwerk verhalten sich alle zenon Stationen durchgängig. So kann z.B. ein CE-Terminal gleichermaßen Client oder Server sein. Alle Netzwerkfunktionen wie Projektdatenabgleich oder zentrale Datenhaltung stehen ohne Unterschied zur Verfügung.

Client und Server: immer aktuell

Im zenon Netzwerk stehen Daten ständig aktuell und sicher für alle Module bereit. Wird ein Projekt am Server geändert, so holt sich der Client automatisch alle aktuellen Daten online, ohne dass dabei die Runtime beenden zu müssen. Das funktioniert auch in Verbindung mit CE-Terminals, PDAs oder im Web.

Netzwerküberwachung

zenon bietet die lückenlose Systemüberwachung auch im Netzwerk an, damit auf alle Netzwerkzustände schnell und richtig reagiert werden kann. On board finden Sie die zenon internen Systemmeldungen, die in der CEL vollautomatisch mitprotokolliert werden.

Sicherheit

zenon bietet umfassenden Schutz vor ungewolltem Datenverlust und vor unautorisierten Zugriffen. Mit den integrierten Sicherheitsoptionen können Sie zenon ohne zusätzlichen Aufwand in Ihr bestehendes Sicherheitskonzept einbinden. Mit laufenden interne und externe Forschungsprojekten und in-house Entwicklung in den COPA-DATA Headquarters war Sicherheit in zenon schon lange ein zentrales Thema.