Unsere industrielle Automatisierungssoftware

Web

 

Die zunehmende Digitalisierung und die Weiterentwicklung von Technologien eröffnen Herstellern und Betreibern von Industrieanlagen neue Möglichkeiten für effizienteres Arbeiten und maximale Rentabilität. Doch mit den neuen Technologien und Systemen nimmt auch die Komplexität in den Fabriken und Anlagen zur Energiegewinnung zu, für die industrielle Automatisierungssoftware wertvolle Unterstützung und Erleichterung liefern kann. 

 

Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, müssen sich die Unternehmen an neue Herausforderungen in der Produktion anpassen. Sie brauchen Lösungen, mit denen sie ihre Prozesse steuern, ihre Betriebsabläufe überwachen und die Fülle der eingehenden Prozessdaten verwalten können. Gleichzeitig muss sich eine solche Lösung im Laufe der Zeit skalieren und an veränderte Anforderungen der Unternehmen anpassen lassen. Ganz gleich, ob im Fertigungssektor, in der Energiewirtschaft oder im Infrastrukturbereich: Die eingesetzte Industriesoftware hat großen Einfluss darauf, ob und wie ein Unternehmen von den neuen Technologien profitiert und mit den Entwicklungen der Branche schritthalten kann. 

 

COPA-DATA hat Softwareprodukte entwickelt, mit denen die Prozesse in Industrieanlagen automatisiert und operative Ziele leichter erreicht werden können. Unsere Softwareplattform zenon vereinfacht die Prozesssteuerung und den Datenaustausch zwischen Fertigungsebene und Management. Unsere speicherprogrammierbare Steuerung (SPS) straton bietet eine Reihe von Tools für die Integration mit jeder bestehenden Softwareplattform und Hardwarekonfiguration.

 

 

Automatisierung und Steuerung von Prozessen mit zenon

zenon ist eine Softwareplattform für industrielle Automatisierung, mit der die Betriebsabläufe von Industrieanlagen optimiert und wichtige Daten als Entscheidungsgrundlage gewonnen werden können. Die Plattform verbindet Anlagenbetrieb, Datenerfassung und Datenanalyse und bietet den Anwendern Kontrolle sowie Transparenz in sämtlichen Bereichen des Unternehmens über eine zentrale Schnittstelle. zenon umfasst Funktionen wie HMI, SCADA, Reporting, Alarmierung, Messaging und mehr. Die Anwender erstellen ihre Projekte ganz einfach im zenon Engineering Studio und führen sie anschließend in der zenon Service Engine aus. Hierbei handelt es sich um die zentrale Benutzerschnittstelle, die dem Anwender mit grafischen Komponenten, anpassbarem Design, Vorlagen und Tools die Arbeit erleichtert. 

 

In einer Zeit, in der Industrieprozesse immer komplexer werden, macht zenon das Leben ein Stück leichter. Alle Funktionen, die für eine voll funktionsfähige Service Engine benötigt werden, sind im Lieferumfang der Software zur Industrieautomatisierung enthalten, wodurch die laufenden Kosten niedrig bleiben. Branchen, in denen zenon zur Automatisierung und Steuerung von Betriebsabläufen zum Einsatz kommt, sind die Energie- und Infrastrukturwirtschaft, die Lebensmittel- und Getränkeindustrie, die pharmazeutische Fertigung, der Automobilsektor sowie der Maschinen- und Anlagenbau.

 

 

Wie löst zenon die Herausforderungen der digitalen Transformation? 

Als flexible und skalierbare Softwareplattform bietet zenon verschiedene Optionen für die Architektur der Service Engine und lässt sich je nach Projektfortschritt problemlos anpassen. Mit Funktionen zum Schutz der Daten vor Verlust und unbefugtem Zugriff ist die industrielle Automatisierungssoftware zudem sehr sicher. 

Da zenon mehrere Funktionen in einem Paket vereint, ist die Softwareplattform eine kosteneffiziente Lösung für zahlreiche Herausforderungen rund um die digitale Transformation: 

  • Projektierung und Wartung: zenon ermöglicht die einfache Erstellung und Verwaltung von Projekten – auch ohne Programmierkenntnisse. Dank der benutzerfreundlichen Assistenten der Software ist die Parametrierung denkbar einfach. Somit kann zwar jeder in zenon projektieren, doch die rollenbasierte Benutzerauthentifizierung stellt sicher, dass Änderungen nur durch berechtigte Anwender möglich sind. 

  • Datenerfassung: Um Betriebsabläufe optimieren und besser fundierte Entscheidungen treffen zu können, müssen Anlagenbetreiber Daten genau und effizient erfassen. Mit zenon hat die aufwändige Papierdokumentation ein Ende: Die automatisierte Datenerfassung verringert die Wahrscheinlichkeit von Fehlern und ermöglicht den Zugriff auf die Daten in Echtzeit. Für noch mehr Flexibilität bei der Datenerfassung unterstützt zenon mehr als 300 Kommunikationsprotokolle.  

  • Datenmanagement: Das Sammeln von Daten ist der erste Schritt. Anschließend hilft zenon seinen Anwendern, diese Daten bestmöglich zu nutzen, indem die Plattform alle wichtigen Informationen sinnvoll strukturiert. Mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen Vorlagen oder maßgeschneiderter Optionen lassen sich die Produktionsdaten je nach Anforderungen individuell anzeigen. 

  • Visualisierung und Steuerung: Mit zenon können Anlagen, Prozesse und Variablen in einem Betrieb grafisch dargestellt werden, wodurch die einzelnen Produktionsschritte für die Bediener verständlicher und einfacher zu steuern sind. Die vorkonfigurierten Visualisierungsfunktionen von zenon ermöglichen die schnelle Entwicklung eigener Anwendungen. 

  • Analyse und Reporting: Wer seinen Konkurrenten einen Schritt voraus sein will, muss kontinuierlich die Fertigungsqualität überwachen und Produktionskosten senken. zenon Softwareprodukte für die industrielle Automatisierung helfen, die Herausforderungen auch mittels Analytics und Reporting zu überwinden. zenon generiert Berichte und ermöglicht sowohl Anwendern als auch Managern die Überwachung von Leistungsdaten anhand von KPIs.

 

 

Flexibel, offen und sicher – zenon Service Grid 

Im Industrial Internet of Things (IIoT) tauschen Maschinen und Systeme eigenständig und in Echtzeit Daten untereinander aus. Durch diese kontinuierliche Kommunikation können sich Anlagen ohne Eingriffe von außen an wechselnde Parameter anpassen und tragen damit zu einer höheren Effizienz in sogenannten Smart Factorys bei. Wenn IIoT-Technologie aber standortübergreifend funktionieren soll, ist eine Lösung für dezentrale Intelligenz und Vernetzung unerlässlich. 

 

zenon Service Grid ist eine flexible, offene und sichere cloudbasierte Plattform, die sämtliche Netzwerkgeräte über zenon verbindet und so Daten in einem zentralen Hub sammelt und nach Bedarf an die jeweiligen Standorte weiterverteilt. zenon Service Grid vernetzt webbasierte Clients, überträgt Daten sicher an Dritt-Anwendungen und koordiniert Prozesse anlagen- und länderübergreifend. Selbst komplexe Systemarchitekturen bleiben mit Service Grid skalierbar und wartungsfreundlich.

 

Ausgestattet mit den höchsten Sicherheitsstandards und Funktionen für umfassende Rechteverwaltung sorgt Service Grid dafür, dass sensible IIoT-Daten während der Übertragung über öffentliche Netze sicher sind. Service Grid erweitert die Funktionalität von zenon 8.10 sowie zenon Analyzer 3.30 und höher. 

 

 

Entwicklung eigener Anwendungen mit der Soft-SPS straton

Eine speicherprogrammierbare Steuerung ist eine Softwareart, die aus integrierten Rechnern voll funktionsfähige SPSen macht. In Verbindung mit entsprechender Hardware bietet eine Soft-SPS den Anwendern mehr Möglichkeiten zur Programmierung ihrer Anlagen, wodurch sie ideal für kleine Bordrechner und Industrieanlagen ist. 

 

Die Soft-SPS straton wurde speziell für die Bedürfnisse von OEMs entwickelt und basiert auf einer modularen Struktur. Sie besteht aus einer integrierten Projektierungs-, Runtime- und Serviceumgebung sowie einer Reihe intuitiver Entwicklungstools. Je nach Ziel können Kunden die Soft-SPS straton als vollständige Suite implementieren oder nach Bedarf bestimmte Komponenten auswählen. Durch die Integration von straton mit zenon lassen sich Projekte nahtlos von der Feldebene bis zur SCADA-Ebene erweitern. 

 

Weitere Vorteile von straton: 

  • IEC 61131-3-Konformität: straton basiert auf IEC 61131-3-konformen Programmiersprachen, wodurch die entwickelten Anwendungen auf jeder Hardwareplattform implementiert werden können. IEC 61131-3 ist ein herstellerunabhängiger Standard für Embedded-Plattformen. 

  • Branchenspezifische Lösungen: straton bietet maßgeschneiderte Lösungen für verschiedenste Branchen. Anwendungsbereiche, in denen straton erfolgreich zum Einsatz kommt, sind beispielsweise Industrieautomatisierung, Versorgungsunternehmen und Embedded-Systeme. 

  • Entwicklungskits für effizientes Programmieren: Mit den straton Toolkits können Entwickler ihre Geräte noch schneller und mit weniger Aufwand programmieren. Der modulare Aufbau der Software bietet ihnen vollständige Kontrolle über die entwickelten Anwendungen. 

  • Zahlreiche Treiber und Protokolle: Durch die zahlreichen nativen Treiber unterstützt straton alle gängigen Kommunikationsprotokolle, wodurch die Anlagen mit sämtlichen Sensoren und übergeordneten Anlagen kommunizieren können. 

  • Flexible und intuitive Editoren: Der intuitive, flexible straton Editor basiert auf IEC 61131-3 und optimiert den gesamten Entwicklungsprozess.  

  • Unabhängige Runtime: Die straton Runtime agiert unabhängig vom Betriebssystem und erlaubt so eine nahtlose Integration mit dem Gerät. 

 

 

Wenden Sie sich an COPA-DATA, um mehr zu erfahren

COPA-DATA bietet eine Softwarelösung für den industriellen Einsatz rund um die Automatisierung von Anlagen, den Aufbau umfangreicher IIoT-Netzwerke oder die Ausstattung von Maschinen mit zusätzlicher Flexibilität. Wir verfügen über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Branche. Auf dieser Grundlage entwickeln und verbessern wir unserer Softwarelösungen straton und zenon kontinuierlich weiter. 

 

Als unabhängiger Anbieter für industrielle Automatisierungssoftware können wir individuell auf die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden eingehen und maßgeschneiderte Leistungen wie Schulungen anbieten. Wenn Sie erfahren möchten, wie unsere Softwareprodukte Ihrem Unternehmen helfen können, Produktionsabläufe zu optimieren und die Rentabilität zu verbessern, nehmen Sie noch heute Kontakt zu uns auf.

KONTAKTIEREN SIE UNS