Kontaktieren Sie uns

zenon – die zukunftssichere Alternative

 

zenon von COPA-DATA ist das Kernsystem der Software SICAM®* 230. Ein Umstieg von SICAM® 230 auf zenon bringt viele wirtschaftliche und technologische Vorteile mit sich.

Fast Facts

  • zenon ist die zukunftssichere Alternative
  • zenon bietet aktuellen und weiterwachsenden Funktionsumfang
  • Der Umstieg von SICAM® 230 auf zenon ist einfach und mit wenig Aufwand verbunden
  • Historische Daten wie Alarme oder Archive können weiterverwendet werden


zenon

Fact Sheet

zenon

492 KB

Effizient im Engineering

zenon ist das Kernsystem von SICAM® 230. Darum können beim Umstieg von SICAM® 230 auf zenon bestehende Projekte weitestgehend weiterverwendet und gewartet werden. SICAM® 230 verwendet die zenon Engineering-Umgebung. Ingenieure, die mit der Engineering-Umgebung von SICAM® 230 vertraut sind, können so ihr Know-how 1:1 weiter nutzen und zenon Projekte warten und neu erstellen.

 

Risikominimierung beim Wechsel auf zenon

Beim Wechsel von SICAM® 230 auf zenon gibt es nahezu keine technischen Risiken, da beide Produkte die gleiche Datenbasis verwenden. Da die selbe Technologie weiterverwendet wird, gibt es auch keine wirtschaftlichen Risiken und eine erneute Zertifizierung bzw. ein erneuter Datenpunkttest der Anlagen ist nicht notwendig.

Des Weiteren gehen Daten, die von SICAM® 230 archiviert wurden, nicht verloren. Bestehende Archive, Ereignislisten oder historische Alarme können ohne Konvertierung übernommen werden. Das garantiert für einen voll transparenten Rückblick auch in die Zeit der SICAM 230 Installation.

 

Zukunftssicherheit

Die Softwareplattform zenon wird als Produkt der Firma COPA-DATA ständig weiterentwickelt. Nutzer von zenon profitieren von laufender Produktwartung, funktionalen Erweiterungen und weltweitem Support. Das macht eine Investition in zenon langfristig planbar und sicher.

 

Funktionale Erweiterung beim Wechsel auf zenon

SICAM® 230 basiert auf zenon in den Versionen 7.20 oder 8.00. Mittlerweile ist zenon in der voll kompatiblen Version 8.10 auf dem Markt. Das bringt wesentliche funktionale Erweiterungen:

  1. Process Recorder zum Aufzeichnen und nachträglichen Abspielen von Prozessen direkt im Anlagenbild
  2. Command Sequencer zum Automatisieren von Schaltfolgen inklusive grafischem Editor und Teaching (Aufzeichnen von Schalthandlungen im Einlinienschaltbild)
  3. GIS-Integration zur Visualisierung von Leitungsverläufen und Asset-Standorten inklusive Verknüpfung mit Prozessinformationen
  4. Aktuellste Security-Features
  5. Über 300 weitere Verbesserungen in Funktion und Usability

 

 

*SICAM® ist ein eingetragenes Warenzeichen der Siemens AG bzw. ihrer Beteiligungsgesellschaften.