Energiedatenmanagement in der Automobilbranche mit zenon

 

Automotive EDMS

 

Wie Sie mit zenon Ihre Energiedaten einfach und übersichtlich verwalten

 

Nicht nur steigt das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit, auch die Suche nach Möglichkeiten zu Kosteneinsparungen rückt bei Unternehmen immer mehr in den Fokus. Mit der Softwareplattform zenon profitieren Sie von einer schnellen und transparenten Übersicht über den Energieverbrauch Ihres Unternehmens.



Energiedatenmanagement mit zenon...

Solution Leaflet

Energiedatenmanagement mit zenon in der Fahrzeugfertigung

1.4 MB

Energiekosten und kontrollierter Ressourcenverbrauch sind in der Automobilindustrie entscheidend für den Unternehmenserfolg. zenon unterstützt Sie perfekt bei der vielfältigen Darstellung von Daten – von Energieleistungskennzahlen, Energieauswertungen, Trendkurven, Alarmlisten und Events bis hin zu komplexen grafischen Berichten. Energieverbräuche lassen sich absolut, relativ zur Produktionsmenge oder kombiniert mit Preisdaten auswerten.

 

Einsparungspotenziale auf einen Blick

Mit zenon als Energiedaten-Management-System (EDMS) lassen sich Einsparpotenziale beim Verbrauch identifizieren. Die Softwareplattform unterstützt Sie mit dem automatisierten Sammeln und Auswerten jener Energiedaten, die Sie als Entscheidungsgrundlage im Energiemanagement brauchen. Sind diese Potenziale erstmal erkannt, können entsprechende Aktionen umgesetzt werden. Energiekosten sinken dadurch nachhaltig. Gerade vor dem Hintergrund der zunehmenden Ressourcenknappheit und zeitgleich steigenden Energiekosten ist das ein entscheidender Vorteil für Unternehmen – nicht nur in der Automobilbranche.

 

Kleiner ökologischer Fußabdruck mit großer Außenwirkung

Das Einsparen von Energie und die damit verbundene Minimierung des ökologischen Fußabdrucks Ihres Unternehmens ist auch für die Außenwirkung wichtig. Ein umweltfreundlicher Umgang mit Ressourcen und eine nachhaltige Produktion kann effektiv öffentlichkeitswirksam kommuniziert werden, zum Beispiel in Form von Umweltberichten oder Public Relations. Das sorgt für eine positive Wirkung bei Stake- und Shareholdern.

 

zenon unterstützt bei der Einhaltung von Normen

Grenzen des Energieverbrauchs werden von rechtlichen Rahmenbedingungen oder von Unternehmensstrategien definiert. Nur wer bestimmte Vorgaben und Auflagen erfüllt wird auch zertifiziert. zenon als Energiedatenmanagement-System unterstützt die Umsetzung von Energie- und Umweltnormen wie der ISO 50001. Die Software entspricht den Anforderungen des TÜV Süd Standards „Zertifiziertes Energiedatenmanagement“ und ist dementsprechend anerkannt.

 

Volle Transparenz über den Energieverbrauch

Über 300 verschiedene Kommunikationsprotokolle inklusive internationaler Standards werden von zenon unterstützt. Dank dieser Treibervielfalt und der damit verbundenen hohen Konnektivität können viele verschiedene Zähler an das Energiedaten-Management-System angebunden und ausgewertet werden. So lassen sich die Energieverbräuche der Produktion sowohl eindeutig, als auch transparent aufschlüsseln. Bisher war oft unklar, in welchem Produktionsbereich wie viel Energie benötigt wird. Ein Beispiel für die Auswertung von Energieflüssen ist das Sankey-Diagramm, das übersichtlich und leicht verständlich darstellt, wo die Energie im Unternehmen hinfließt. Es entsteht nicht nur ein besseres Kostenbewusstsein, sondern es ergibt sich auch die Chance aktiv Kosten zu sparen.